ABA Altenbeken

für bürgernahe Kommunalpolitik

9. Eisenbahn- und Kulturtage Vivat Viadukt®

Vom 5. bis 7. Juli 2019 finden zum 9. Mal die Eisenbahn- & Kulturtage Vivat Viadukt® in Altenbeken statt.

Besuch der alten Damen

Eine 01 rollt nach 40 Jahren wieder auf der Schiene zum Viaduktfest

Bernhard Liedmann WV 20.01.2019

Altenbeken. Die ersten Veteranen der Schiene stehen für das Viaduktfest in Altenbeken bereit: So sind als Sternfahrten die ersten vier Sonderfahrten mit nostalgischen Zügen geplant. Unter anderem wird die Schnellzug-Dampfloklegende 01 1104 mit dem Rheingold anreisen und auch die Reichsbahn-Dampflok 35 0197 und die 44 1486 nehmen bereits die ersten Buchungen für Viaduktbesucher an.


Pünktlich zum Jahresbeginn ist auch das Viaduktfest in Altenbeken vom 5. bis 7. Juli fest im Terminplan von Vereinen, die noch über die historischen Dampflokomotiven verfügen und sie zu besonderen Anlässen aus dem Lokschuppen herausfahren. Den absoluten Höhepunkt wird die Schnellzug-Dampflokomotive 01 1104 vom Verein der Dampffreunde Nürnberg sein. Sie wird derzeit wieder betriebsbereit gemacht und soll dann am Samstag, 6. Juli, als Sonderzug mit Rheingold-Wagen verschiedener Epochen die Fahrt von Köln nach Altenbeken durch das Ruhrgebiet antreten. Die Lokomotive wird die Attraktion sein, weil sie nach 40 Jahren in Schuppen und Museen wieder auf die Schiene kommt. Die Lok war bis in die 70er Jahre hinein bei der Deutschen Bundesbahn im Einsatz. Die 01 1104 (012 104-6) ist die letztgebaute unter den erhaltenen DB-Schnellzugdampfloks der Baureihe 01.10. 1940 wurde sie in Dienst gestellt und ab 1954 modernisiert und auf Ölbefeuerung umgestellt. Nur diese Baureihe war seinerzeit in der Lage, schwerste Schnellzüge mit bis zu 140 Stundenkilometern zu befördern. Bis 1974 war sie im aktiven Dienst und legte bis dahin eine Laufleistung von vier Millionen Kilometer, zurück. Die Lok mit einer Länge von 25 Metern und einer Leistung von 2470 PS hat mit Tender ein Gesamtgewicht von 170 Tonnen.

1975 rettete ein englischer Arzt die 01 1104 vor der Verschrottung und präsentierte sie als Star auf der Insel. Bis 1996 war sie im Eisenbahnmuseum »Steamtown Carnfoth« in Nordengland. Nach 40 Jahren wurde sie per Schiff nach Rotterdam gebracht und wieder auf die Gleise gesetzt. Über 800 Kilometer trat sie dann geschleppt die Reise nach Süddeutschland an und fand im Bayrischen Eisenbahnmuseum in Nördlingen ihre neue Heimat. Nach Gründung des Süddeutschen Eisenbahnmuseums in Heilbronn wurde die 01 1104 ein Höhepunkt dieser Museumssammlung.

Im Jahr 2009 startete schließlich das Projekt der Wiederinbetriebnahme der Lok über den Verein »Faszination Dampf«, das jetzt zum Abschluss kommen soll. Derzeit läuft die Sanierung der Rauchkammer. Sollte die Aufarbeitung der Lok bis zum Zeitpunkt des Viaduktfestes nicht beendet sein, wird eine elektrische Lokomotive zum Einsatz kommen, um die Sonderzugfahrt dennoch durchzuführen. Die Fahrt startet um 7 Uhr in Köln. Der Sonderzug wird gebildet aus verschiedenen Rheingold-Wagen aus verschiedenen Epochen, darunter auch der Rheingold-Speisewagen von 1928 und Wagen der 60er Jahre, darunter auch der legendäre Aussichts- und der Buckelspeisewagen. Zusätzlich wird der Sonderzug um Schnellzug-Abteilwagen der 1. und 2. Klasse ergänzt. Ticketbuchungen sind bereits im Internet möglich über www.nostalgiezugreisen.de. Dort gibt es auch weitere Informationen.

In den Startlöchern sind aber auch weitere Sonderzüge: Aus dem Raum Eisenach reist die Reichsbahn-Dampflok 35 1097 mit ihrem stilechten Sonderzug an. Sie fährt in Eisenach um 7 Uhr los und soll in Altenbeken um 12.40 Uhr eintreffen. Auch eine 44er ist wieder dabei: Aus dem Raum Goslar kommt die 44 1486 nach Altenbeken und trifft hier ihre betagten Schwestern. Die 44er war bereits zur Eröffnung der Modellbundesbahn in Brakel im Mai vergangenen Jahres auf Stippvisite in Altenbeken, weil sie bei dieser Sonderfahrt in Altenbeken mit Wasser befüllt wurde.

Fest steht auch eine Sonderreise mit dem historischen Schienenbus, der in Köln ebenfalls zur Sternfahrt am 7. Juli startet.

 


google-site-verification: googled8af472637fdd96d.html